Mittwoch, 28. März 2012

Erdbeer-Avocado Salat

Hach, der Frühling bringt so viele neue, alte Zutaten mit sich.
Nach Spargel heißt es heute: Erdbeerzeit!

In diesem Salat werden sie mit Avocado und einem Pfefferpecorino kombiniert!
Und das Beste: Richtig angerichtet ist das nicht nur ein Gaumen- sondern auch ein Augenschmaus.

Eine perfekte fruchtig-nussige Vorspeise für ein Frühlingsmenü:


Basis
  • 300g Erdbeeren
  • 1 reife Avocado
  • Ruccola zum Verzieren

Topping
  • 70g Pfefferpecorino, oder normaler Pecorino (das ist ein italienischer Hartkäse vom Schaf)
  • geröstete Pinienkerne
  • Zitronensaft
  • Pfeffer
(für 2 Erdbeermäulchen)

Die Pinienkerne ohne Fett goldbraun rösten. Erdbeeren vierteln und mit Zitronensaft und Pfeffer marinieren. Die Avocado kleinschneiden und mit den Erdbeeren vorsichtig vermischen. Achtung: Wenn sie sehr reif ist, zefällt sie leicht. Den Pecorino in mundgerechte Stücke schneiden und ebenfalls unterheben. Alles in ein schönes Glas schichten, mit Ruccola garnieren und am Schluss mit den Pinienkernen bestreuen.


Kommentare:

  1. Also, bei mir ist im Juni Erdbeerzeit ;) Ich behalte mir das Rezept für richtig gute österreichische Erdbeeren im Hinterkopf. Avocado ist sowieso ein super Obst!

    Liebe Grüße
    Nadja

    AntwortenLöschen
  2. Zugegeben: Aus Österreich waren sie vielleicht noch nicht. Aber ich konnte einfach nicht mehr warten :) Zu lange war die erdbeerfreie Zeit! Aber das heißt ja nicht, dass dieses Rezept nicht noch den Sommer über einige Male wiederholt wird :)

    AntwortenLöschen